Bedingt durch den Alterungsprozess der Haut, genetische Anlagen oder eine ungesunde Lebensweise entstehen zunehmend Hautfalten, die manch eine(r) als störend empfindet. In unserer Praxis bieten wir im Rahmen der sogenannten IGeL Leistungen „Faltenbehandlungen“ mit Hyaluronsäure oder Botox an.

Die Faltenbehandlung mit Botox (Botulinumtoxin A) eignet sich besonders zur Behandlung von Mimikfalten, zum Beispiel der Zornesfalte.

Botulinumtoxin ist ein biologisches Protein, das vom Bakterium Clostridium botulinum gebildet wird. Zur Behandlung von unkontrollierter Muskelbewegung und des Schielens wird es schon lange eingesetzt. In der ästhetischen Therapie überzeugt es bei der Korrektur von störenden mimischen Falten. Das Prinzip besteht in einer lang anhaltenden Entspannung der behandelnden Gesichtmuskeln. Die Wirkung des Botulinumtoxins setzt nach wenigen Tagen ein und hält dann 4-6 Monate an.

Behandlung von übermäßigen Schwitzen

Botulinumtoxin eignet sich auch hervorragend zu Behandlung von übermäßigen Schwitzen (Hyperhidrose). Nach der Injektion an der betroffenen Stelle (meist Achseln oder Handinnenflächen) bewirkt das Botulinumtoxin, dass die zu den Schweissdrüsen geleiteten Nervenimpulse dort nicht mehr ankommen und somit kein Schwitzvorgang ausgelöst wird. Andere Nervenfunktionen , wie z.B. Fühlen, Tasten oder Temperaturempfinden werden nicht beeinflusst.

Weitere Informationen und Beratungen erhalten Sie von
unserem Ärzteteam vor Ort.

Faltenbehandlung mit Hyaluronsäure

Die folgenden Gesichtpartien werden am häufigsten mit Hyaluronsäure behandelt:

  • Zornesfalte
  • Nasolabialfalte
  • Mundwinkelfalten und Lachfältchen

Die Falten werden generell aufgefüllt, indem die Hyaluronsäure unter deren Einsenkung gespritzt wird. Der Effekt der Auffüllung ist sofort sichtbar. Im Bereich der Nasolabialfalte und Marionettenfalte müssen recht große Mengen platziert werde, um die Mulden aufzufüllen. Auch Stirnfalten und die Zornesfalten können gemildert werden. Meist wird dort allerdings Botox (Botulinumtoxin A) eingesetzt, da es sich um mimische Falten handelt. (siehe Faltenbehandlung mit Botulinumtoxin)

Feine Knitterfalten und die feinen radiären Mundfalten können mit einem dünnflüssigen Hyaluronsäureprodukt verbessert werden. Dieses wird entweder punktuell oder kreuzweise unter das Hautniveau gebracht.

© Copyright 2015 Dermatologie am Ebertplatz Köln